Skip to Main Content »

Kasse
0 Produkte 0,00 €
 
Wine Paris 2019

Wine Paris 2019


Ein gemeinsames Projekt der Vinovision und Vinisud

Vom 11.-13. Februar 2019 fand in Paris in zwei Messehallen in Porte de Versailles die erste gemeinsame Messe von Vinisud und VinoVision statt.

Es ist ein ehrgeiziges Projekt, die internationale Weinwelt in die Weltstadt Paris zu holen, trifft „man“ sich doch jährlich im März in Düsseldorf auf der ProWein. Aber Paris ist immer eine Reise wert, besonders wenn das Wetter so mitspielt, wie in diesen sonnigen Februartagen. Intention der Veranstalter ist es, in der inspirierenden Stadt im Herzen Europas, Einigkeit und gleichzeitig die Vielfalt der Weinproduzenten der verschiedenen Regionen Frankreichs und anderer Länder zu zeigen und so ein attraktiver Anziehungspunkt für Handel und Industrie zu sein. Der „Wine Paris“ sind vier Tage „Global World Wine Meetings“, vom 07.-10.02.2019 in Paris vorausgegangen, ein Treffen für Importeure und Produzenten von drei Kontinenten.

2017 fand in Paris die erste Vinovision statt, eine Messe für die Weine der kühlen Anbauregionen des französischen Nordens. In kurzer Zeit mauserte sich die Idee, eine neue Messe zu veranstalten, zu einem für die Fachwelt interessanten Termin. 20.000 Messebesucher wurden erwartet und zu den französischen Ausstellern gesellten sich Aussteller aus Italien, Spanien, Portugal, Slowenien, Schweiz, Israel, Griechenland u.a.m. Die Vielfalt der Anbieter wurde von Informationsveranstaltungen und Masterclasses begleitet. In jeder Halle war eine große Verkostungszone integriert, die einen Überblick über die Typizität der einzelnen Regionen und AOPs verschaffte, und im Anschluss bei einem Besuch am Stand der Aussteller dann gezielte Gespräche ermöglichte.

Die ersten beiden Jahre war das Ergebnis für die Aussteller nur mäßig zufriedenstellend. Ihrem „Pioniergeist“ und Durchhaltevermögen ist der diesjährige Erfolg zu verdanken. Natürlich auch den Messebesuchern, die neugierig auf die Präsentation des Jahrganges 2018 nun bereits zum dritten Mal nach Paris reisten und durch ihr Interesse weitere Planungen ermöglichen.

Zum ersten Mal fanden auch Veranstaltungen im Rahmen der Messe außerhalb der Messehallen in Paris statt: z.B. eine „Happy Hour“ organisiert von dem Verband der Loire Winzer, Interloire, auf „der schönsten Avenue von Paris“, der Seine oder ein Tasting „Un Tour de France des Vignobles“ veranstaltet vom Kreis „Femmes de vin“, der über 200 Winzerinnen angehören, die die unternehmungslustige Reise durch Frankreichs Anbaugebiete anbieten. Über den Jahrgang 2018 gibt es festzuhalten, dass es endlich ein Jahr mit ausreichenden Quantitäten und Reife war. Viele Winzer haben noch Weine aus 2017 zur Verkostung mitgebracht, da es noch sehr früh im Jahr ist, und die Fassproben oft noch nicht sehr aussagekräftig sind. Neue Weintrends gab es nicht wirklich zu entdecken. Aber zufriedene Winzer, die nach zwei eher mauen Jahren nun wieder die Keller mit reifem Lesegut füllen konnten.





Anke Kürschner

Veröffentlicht: 28.02.2019
Autor: Anke Kürschner
 

Bitte warten…

In den Warenkorb gelegt Weiter einkaufen
Zum Warenkorb
Weiter einkaufen
Zum Warenkorb