Skip to Main Content »

Kasse
0 Produkte 0,00 €
 

Welcher Wein zur Gans?

Weintipps zur  Gans

4 Tipps vom Sommelier für die Wahl des richtigen Weinbegleiters

Den richtigen Wein zur Gans finden Sie schnell mit unseren Tipps.

1) Weiche Weine harmonieren besonders gut zum Geflügelfleisch.

Auch wenn Gänsebraten deutlich fetthaltiger sind als anderes Geflügelfleisch sollten Sie darauf achten, dass der Weinbegleiter nicht zu schwer und ruppig ist. Schließlich soll der Wein mit den Aromen des Essens harmonieren und nicht konkurrieren. Wir empfehlen würzige, weiche Rotweine wie Spätburgunder, Dornfelder oder Merlot. Diese Rotweine unterstreichen die Finesse Ihres Gänsegerichts mit dichten Beeren- und Schokoladenaromen.

2) Eine wahrnehmbare Säure balanciert die Fettaromen der Haut aus.

Eine gewisse Säure hilft, die teils kräftigen Fettaromen auszubalancieren. Weine mit viel Restzucker und Süße würden an dieser Stelle das Gericht unnötig schwer machen.

3) Es muss nicht zwangsläufig Rotwein sein.

Sie mögen eigentlich keinen Rotwein? Kein Problem. Auch Weißwein kann, mit Holzausbau und viel Schmelz, ein adäquater Speisenbegleiter zur Gans sein. Wir empfehlen Ihnen hier „Maron“ trocken vom Weingut Gies-Düppel. Eine Cuvée aus Chardonnay und Weißburgunder, ausgebaut im großen Holzfass. Das Besondere: Mit dem Reinerlös unterstützen wir das Kinderkostümfest der KG Kölsche Lotterbove.Mehr lesen über Maron

4) Verbinden Sie die Aromen.

Um die perfekte Brücke zwischen Wein und Essen zu bauen, können Sie einen Teil des gewählten Rotweins zum Ablöschen des Klassikers Rotkohl verwenden. So tauchen auch im Essen sanft die Aromen des Weinbegleiters auf, was zu einem sehr harmonischen und abgestimmten Gesamteindruck führt.

Es soll etwas festlicher werden? Dann empfehlen wir als Aperitif einen unserer Schaumweine


Alles über Ihre Lieblingsweine

weiterlesen zum Thema Wein...

Rotweine werden aus Trauben mit dunkler Beerenhaut gekeltert. Die dunkle Haut der Beeren beinhaltet so genannte Anthocyane (Farbpigmente), die dem Rotwein später die typische Farbe verleihen. Der Saft der roten Trauben ist beim Pressen hell und färbt erst sich erst später durch die Pigmente um die ... mehr über Rotwein erfahren

Weiße Rebsorten reifen besonders gut in kühleren Weinbaugebieten, denn sie benötigen weniger Wärme und Licht als andere Weinesorten. Im Gegensatz zu Rotweinen, die nur aus blauen oder schwarzen Beeren gekeltert werden, können die Trauben der Weißweine sowohl weiß als auch rot sein. Der Klassiker und weltweit bekannteste deutsche Weißwein ist der Riesling ... mehr über Weißwein erfahren

Als Roséweine werden hellrote Weine bezeichnet. Diese werden ausschließlich aus Rotweintrauben hergestellt. Im Gegensatz zu Rotwein färbt sich ein Roséwein während des Kelterns nicht dunkel, da ... mehr über Roséwein erfahren

Loading...
 

Bitte warten…

In den Warenkorb gelegt Weiter einkaufen
Zum Warenkorb