Club Bâtonnage

Club Bâtonnage

Hier finden Sie die Weine der "Wild Boys of Club Bâtonnage"

Club Bâtonnage - das sind Markus Altenberger, Florian Gayer, Gerhard Kracher, Erich Scheiblhofer und Christian Tschida aus dem Burgenland.


Bâtonnage beschreibt das Aufrühren des Hefesatzes bei der Weinbereitung und damit ein mehr als passendes Label für eine Gruppe Wein-Revoluzzer, welche die Weinwelt provozieren wollen.

Die fünf Winzer bringen Bewegung in die österreichische Weinszene und der Name Bâtonnage flüstert sich durch das weininteressierte Publikum Österreichs. Eigentlich als „Garagenwein“ gedacht, hat der erste Jahrgang 2001 auf Anhieb Gold auf der International Wine Challenge in London gewonnen.
Dieser Rotwein, der aus Lagen rund um den Neusiedlersee stammt, wird aus sorgfältig ausgelesenen, überreifem Trauben der Sorten Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon und Merlot hergestellt. Eine absolute Rarität und sehr limitiert.

Club Batonnage, gegründet 2000


Markus Altenburger, Jois, Leithaberg
Natürliches Wachsenlassen ohne Rebschnitt, Begrünung im Weinberg und nur Spontanhefen ohne weitere „Chemie“ im Keller fordert Umdenken und Geduld mit den Spielarten der Natur. „Etwas bewusst in Ruhe zu lassen ist für Österreicher sehr schwierig“. Sein disziplinarisches Warten zeigt sich in den gelungenen, ausdrucksstarken Weinen, die auf Schiefer und Kalk des Leithagebirges gedeihen.

Florian Gayer, Breitenbrunn
hat als Quereinsteiger im Weinbau einen Faible für Weinprojekte. Zusammen mit Erich Scheiblhofer hat er in Anlehnung an die „Supertuscans“ aus seinen Weinbergen im Leithagebirge und von seiner Toplage in Breitenbrunn, dem Rosenberg die Cabernet Sauvignon-Merlot Cuvée „Praittenbrunn“ 2012 vinifiziert. Ein weiteres mit 95 Punkten bewertetes Gemeinschafts-Spitzenprodukt der Batonnage Mitbegründer.

Erich Scheiblhofer, Andau,
2.300 Sonnenstunden scheinen auf die 75 ha mit Reben bestockten Schotterböden des Weingutes. Vater Johann gründete es und Sohn Erich führt es modern und nachhaltig fort. Nach dem Generationswechsel und mit der im Ausland gewonnen Erfahrung fanden Erichs Rotweine anerkennende Aufmerksamkeit in der Weinwelt. In seinem modernen „State-of-the-Art“ Weinkeller („Hall of Legends“) werden die „Batonnage“ Weine vinifiziert.

Gerhard Kracher, Illmitz
Der Weinlaubenhof Kracher ist nun schon in der 3. Generation für Süßweine bekannt und geschätzt. Gerhard Kracher führt das Weingut im Seewinkel seit 2007. Die direkte Nähe der Weingärten zum Neusiedlersee schaffen optimale Bedingungen für den Edelschimmelpilz Botrytis Cinera und somit für edelsüße Weine aus den Rebsorten Welschriesling,Chardonnay, Traminer, Weißburgunder und Scheurebe.

Christian Tschida, Illmitz
„Einfach nur laufen lassen - Laissez faire“ Die Weine von Christian Tschida sind von mindestens 40 Jahre (bis 60Jahre) alten Rebstöcken, werden spontan vergoren, reifen in großen Holzfässern und werden ungefiltert in die Flaschen gefüllt. Wider dem strengen Diktat einfach laufen gelassen, mit viel Zeit für Entwicklung.
2020 Batonnage

2020 Batonnage

Club Batonnage

159,00 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten
entspricht 212,00 € pro 1 Liter (l)
  • 98

    Falstaff

2019 Batonnage

2019 Batonnage

Club Batonnage

195,00 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten
entspricht 260,00 € pro 1 Liter (l)
  • 100 Punkte

    Falstaff

8%

Das Batonnage Paket

Sonderpreis 336,30 € Regulärer Preis 354,00 €
Inkl. MwSt., exkl. Versandkosten
 
2020 Batonnage Magnum

349,00 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten
entspricht 232,67 € pro 1 Liter (l)
  • 98

    Falstaff

2019 Batonnage Magnum

435,00 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten
entspricht 290,00 € pro 1 Liter (l)
  • 100

    Falstaff

2019 Batonnage Doppelmagnum

1.399,00 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten
entspricht 466,33 € pro 1 Liter (l)
  • 100

    Falstaff