2017 Albersweiler Latt Riesling trocken

Weingut Gies Düppel, Pfalz, Deutschland

Finessenreicher, vom Terroir geprägter Riesling mit viel Kraft und einer herausragenden Qualität.

entspricht 21,35 € pro 1 Liter (l)

Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-3 Tage

Verfügbar:

Albersweiler Latt Riesling trocken vom Weingut Gies-Düppel stellt sich als betont mineralischer, vom Terroir geprägter Riesling vor. Neben der kraftvollen Mineralität zeigen sich aber die typische Riesling Charakteristik mit erfrischendem Zitrus und der feinen Kräuterwürze.
    Jahrgang 2017
    Weinsorte Weißwein
    Rebsorte Riesling
    Alkoholgehalt 13,0% vol
    Geschmack trocken
    Ausbau Stahltank
    Artikelnummer 03-1658-17
    Weingut / Hersteller Weingut Gies Düppel
    Weinbauland Deutschland
    Gebiet Pfalz
    Region Südliche Weinstrasse
    Trinkreife von 2019
    Trinkreife bis 2025
    Inhalt Liter 0,75
    Vegan produziert laut Weingut Nein

Noch keine Bewertung vorhanden? Schreiben Sie die erste Kundenbewertung dieses Weins!

Kalb - mediterran und kurz gebraten

Kalb - mediterran und kurz gebraten

Saltimbocca, gegrilltes Kalbskotelette, feine Medaillons vom Kalb, der Klassiker schlechthin: das Wiener Schnitzel, Kalbsbrät und die Kalbsleber sind kurz gebratene „evergreens“ der internationalen Küche. Mit Kräutern und Gemüse zu Pasta, Polenta und Gnocchi ist das proteinreiche, zarte Kalbfleisch viel und gerne Teil italienischer Gerichte.
Fisch - gebraten & gebacken

Fisch - gebraten & gebacken

Scholle Finkenwerder Art, Seelachs, Seehecht, Kabeljau als Filets oder Sardinen, grüne Heringe und Makrelen im Ganzen gebraten sind eher deftig in der Zubereitung. Soulfood pur sind die panierten in Fett ausgebackenen Fischfilets als Fischstäbchen oder Kibbeling.
Fisch - gebraten & gegrillt

Fisch - gebraten & gegrillt

Steaks oder feste Filetstücke von Thunfisch, Schwertfisch, Lachs, Dorade und Seeteufel eigenen sich mit ihrem „fleischigen“ Charakter auch für den Grill.
Fisch - gedünstet, pochiert

Fisch - gedünstet, pochiert

Zarte gedünstete Fischfilets oder blau pochierte Süßwasserfische wie Forelle oder Karpfen oder auch Kochfischgerichte aus Schellfisch und Hecht sind fettarm und mild in der Zubereitung und Würze, so dass ihr feiner Fischgeschmack zur Geltung kommt.
Schwein, herzhaft geschmort

Schwein, herzhaft geschmort

Eisbein, Kasseler, Geräuchertes und Gepökeltes, vom Schwein wird gerne auch mit deftigen Beilagen wie Sauerkraut, Wirsing, Rübchen aller Art zubereitet. Zu Fleisch, das mit mehr Fett gemasert und durchzogen ist, Salz und Rauchgeschmack passen kräftigere und fruchtige Weine. Auch wenn es lange auf dem Grill oder im Smoker anstelle im Topf gart, gehört Pulled Pork als Empfehlung in diese Speisekategorie.
Räucherfisch

Räucherfisch

Vom Aal bis zur Schillerlocke (Dornhai) ist das Angebot an geräucherten Fischen und Fischfilets zahlreich. Häufig sind es fettreiche Fische, zu denen das kernige Räucheraroma gut passt. Auch die zartere Forelle schmeckt geräuchert kalt oder lauwarm zu vielen Beilagen.
Krusten- & Schalentiere

Krusten- & Schalentiere

Alle Arten von Garnelen (Prawns, Shrimps, Gambas, Krevetten und Krabben), die Gattung der Zehnfußkrebse wie Hummer, Kaisergranat, Languste, Königskrabbe und Krebse zählen mit festem weißen-rosa farbigem Fleisch zu dieser Gruppe. Gekocht, gebraten und gegrillt sind sie Köstlichkeiten und oft der Hauptstar in kalten als auch warmen Speisen.
Leichte Gerichte, deftig

Leichte Gerichte, deftig

Magere Schweinerückensteaks mit Wirsing, Tafelspitz in feiner Brühe mit Kartöffelchen, mit Kräutern, Knoblauch und Schärfe gewürzte Lamb Chops vom Grill oder im Tajine zubereite Gerichte zu Couscous sind fettarm und kräftig bis deftig zubereitet.
Weingut Gies Düppel

Erstklassige Weine zum besten Preis

Weingut Gies Düppel

Weingut Gies Düppel


Adresse des Erzeugers/Abfüllers:
Am Rosenberg 5
D-76831 Birkweiler

1999, kurz vor Abschluss der Ausbildung zum Weinbautechniker, hat Volker Gies den Familienbetrieb zwischen Oberrhein und Pfälzer Wald übernommen. Seine Leidenschaft sind die Böden - Buntsandstein, Muschelkalk, Rotliegendes - Millionen Jahre Erdgeschichte direkt vor der Haustür, das prägt!


In den Weinen liegt es förmlich auf der Zunge, denn selbst Weine derselben Rebsorte können je nach Bodenart völlig unterschiedlich schmecken.


Für Volker Gies ein klares Zeichen dafür, dass Wein nicht einfach Rebsaft ist, sondern eine komplexe Persönlichkeit besitzt.
Sortenschwerpunkte im Weingut Gies-Düppel sind 40% Riesling, 17% Spätburgunder und 15% Weiß- und 15% Grauburgunder. Umweltschonender Anbau und eine strenge Selektion des Leseguts lassen die Erträge beinahe gering erscheinen. Dem Weingut freilich garantieren sie die hohe Qualität der Weine mit viel natürlicher Frucht und Heimatcharakter.


Lesen Sie hier mehr…

Mehr über den Winzer