2021 Barbera D´Alba - Bussia DOC

Giacosa Fratelli, Piemont, Italien

Fruchtiges Bouquet von Brombeeren, viel Substanz, gutes Potential.

entspricht 16,67 € pro 1 Liter (l)

Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-3 Tage

Verfügbar:

Ein fruchtiges Brombeerbukett zeichnet den Barbera d'Alba- Bussia DOP von Giacosa Fratelli aus. Der Wein hat viel Substanz und ein gutes Potenzial.
    Jahrgang 2021
    Weinsorte Rotwein
    Rebsorte Barbera
    Geschmack trocken
    Ausbau Barrique
    Artikelnummer 01-0255-21
    Weingut / Hersteller Giacosa Fratelli
    Weinbauland Italien
    Gebiet Piemont
    Region Barbera d´Alba
    Trinkreife von 2022
    Trinkreife bis 2026
    Inhalt Liter 0,75
    Vegan produziert laut Weingut Nein

Noch keine Bewertung vorhanden? Schreiben Sie die erste Kundenbewertung dieses Weins!

Geflügel - dunkle Sauce

Geflügel - dunkle Sauce

Taube, Strauß, Wildes- und Fettgeflügel wie Ente oder Gans sind vom Fleisch dunkler und kräftiger im Geschmack. Hierzu passen sowohl kräftige und würzige Kräuter als auch fruchtig-süße dunkle Beeren und natürlich rote Weine.
Kalb - mediterran und kurz gebraten

Kalb - mediterran und kurz gebraten

Saltimbocca, gegrilltes Kalbskotelette, feine Medaillons vom Kalb, der Klassiker schlechthin: das Wiener Schnitzel, Kalbsbrät und die Kalbsleber sind kurz gebratene „evergreens“ der internationalen Küche. Mit Kräutern und Gemüse zu Pasta, Polenta und Gnocchi ist das proteinreiche, zarte Kalbfleisch viel und gerne Teil italienischer Gerichte.
Schwein - gebraten & gegrillt

Schwein - gebraten & gegrillt

Auf dem Grill oder in der Pfanne bei hohen Temperaturen und großer Hitze gebratene, geröstete Rippchen, Würstchen, marinierte Koteletts oder Bauchspeck, oftmals mit kräftigen Kräutern und Schärfe gewürzt, besitzen einen höheren Fettanteil und verführerische Röstaromen.
Giacosa Fratelli

Giacosa Fratelli

Giacosa Fratelli

Giacosa Fratelli

Adresse des Erzeugers/Abfüllers:
Via 20 Settembre, 64
12052 Neive (Cn), Italien

Der Großvater von Valerio und Renzo Giacosa stammt aus einer kleinbäuerlichen Familie aus der Gegend von Alba, in Piemont. Nachdem er sich zunächst als Traubenhändler selbstständig gemacht hatte, gründete er 1895 das heute sehr bekannte Piemonteser Weinhaus Giacosa Fratelli mit dem ersten Firmensitz in Borgonuovo di Neive. Es folgten arbeitsreiche Jahre über mehrere Generationen, bis Giacosa sein heutiges Ansehen erreicht hatte.

Seit 3 Jahren ist Maurizio Giacosa für das Weingut verantwortlich. Neue Weinberge wurden gekauft und die Weine selbst werden von Jahr zu Jahr besser.

Mehr über den Winzer