2016 Selezione "Commendator Enrico" Rosso IGT

Fattoria Lornano, Toskana, Italien

Charmantes Kraftpaket. Leder, Tabak und Gewürze. Aromen von reifen Beeren und Kirsche.

entspricht 26,60 € pro 1 Liter (l)

Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-3 Tage

Verfügbar:

Selezione "Commendator Enrico" Rosso IGT der Fattoria Lornano zeigt sich verheißungsvoll dunkelrot im Glas. In der Nase finden sich schöne Duftnoten von Beerenfrüchten und Backpflaumen untermalt von würzigen mediterranen Kräutern. Anklänge von Leder,Tabak und Pfeffer verbinden sich im Gaumen mit einer samtigen Struktur und runden mit einem extraktreichen Abgang den Gesamteindruck ab.
    Jahrgang 2016
    Weinsorte Rotwein
    Rebsorte Cabernet Sauvignon, Merlot, Sangiovese
    Alkoholgehalt 15,0% vol
    Geschmack trocken
    Ausbau Barrique
    Artikelnummer 01-1335-16
    Weingut / Hersteller Fattoria Lornano
    Weinbauland Italien
    Gebiet Toskana
    Trinkreife von 2019
    Trinkreife bis 2028
    Inhalt Liter 0,75
    Vegan produziert laut Weingut Nein

Noch keine Bewertung vorhanden? Schreiben Sie die erste Kundenbewertung dieses Weins!

Geflügel - dunkle Sauce

Geflügel - dunkle Sauce

Taube, Strauß, Wildes- und Fettgeflügel wie Ente oder Gans sind vom Fleisch dunkler und kräftiger im Geschmack. Hierzu passen sowohl kräftige und würzige Kräuter als auch fruchtig-süße dunkle Beeren und natürlich rote Weine.
Rindfleisch - kurz gebraten & gegrillt

Rindfleisch - kurz gebraten & gegrillt

Gegrilltes oder Kurzgebratenes vom Rind, wie Entrecôte, Hüft- und Flank Steak dominieren auf dem Teller mit ihren Röstaromen und ggf. noch BBQ Sauce dazu. Schärfe und kräftige Töne von frisch gemahlenem Pfeffer, geschmacksintensivem Gemüse betonen das „rote“ Fleisch.
Lamm, mediterran mit Kräutern

Lamm, mediterran mit Kräutern

Im Ofen geschmorte Lammkeule, mit Rosmarin und Thymian gewürzte Lammkoteletts, Lammkarree, gefüllte Lammbrust, Lammspieße aus der Lammschulter und mediterran oder orientalisch gewürzte Lammhackbällchen (Köfte), dazu Paprika, Aubergine, Knoblauch, Zwiebel und Sellerie sind insgesamt sehr aromatisch und vom typischen Lammgeschmack geprägt.
Vegetarisch, Tomate & Paprika

Vegetarisch, Tomate & Paprika

Die Tomate als Beerenfrucht bringt ein intensives Eigenaroma und Säure mit. Ähnlich wie die Paprika übernimmt sie schnell die geschmackliche Führung in Speisen ob roh, geschmort, gegrillt oder getrocknet. Im Ganzen geschmorte, kleine Tomaten, gefüllte Paprika oder der mediterrane Klassiker Ratatouille mit Kräutern und Knoblauch sind kräftig im Geschmack.
Pasta, dunkle Sauce, gehaltvoll

Pasta, dunkle Sauce, gehaltvoll

Mediterrane Kräuter und kräftige Gemüsesorten, Olivenöl, Knoblauch und Saucen aus lang geschmorten Zutaten mit (und ohne) Wein brauchen milde Teigwaren, um ein rundes Gericht zu werden. Bunte Pasta mit Pesto oder Klassiker wie Spaghetti Bolognese und Lasagne sind dauerhafte Favoriten.
Fattoria Lornano

Familiengeschichte rund um die Kirche von Lornano

Fattoria Lornano

Fattoria Lornano

Adresse des Erzeugers/Abfüllers
Loc. Lornano 11
53035 Monteriggioni Siena, Italien

Die Ursprünge des Weingutes gehen bis ins 15. Jahrhundert zurück. Um die Kirche von Lornano entstanden die ersten Gebäude und im 18 Jahrhundert wurde es bereits auf seine heutige Größe erweitert. Das seit 1904 in Familienbesitz befindliche Weingut auf den südwestlichen Hügeln an der Grenze von Castellina und Monteriggioni erstreckt sich über insgesamt 180 Hektar, wovon 70 Hektar als Weinberge bewirtschaftet werden. Die Familie ist seit Gründungsbeginn (1924) Mitglied im „Consorzio del Marchio Storico Chianti Classico Gallo Nero“.

Nachhaltige und umweltschonende Bearbeitung der Weinberge bedeutet bei Fattoria Lornano kein Ausbringen chemischer Düngemittel oder Herbizide, Biodiversität in den Weinbergen, keine künstliche Bewässerung der Weinberge und weitere ressourcenschonende und moderne Methoden in der Weinbergs- und Kellerarbeit.

350 Meter über Meeresspiegel bieten die Böden den Rebzeilen eine kalkhaltige, felsige Grundlage durchsetzt mit Sand, To…

Mehr über den Winzer