Skip to Main Content »

Kasse
0 Produkte 0,00 €
 
Opus Eximium No 26 - Gesellmann
  • Opus Eximium No 26 - Gesellmann

2013 Opus Eximium No 26 Magnum

Auf den Wunschzettel

Weingut Gesellmann

43,50 €
entspricht 29,00 € pro 1 Liter (l)
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Verfügbar: 12

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Alle Jahrgänge und Formate von diesem Wein anzeigen ...

Wenn es etwas mehr sein darf: Spitzenqualität in der Magnumflasche

Zarte Kräuterwürze, reife Herzkirschen, etwas Brombeeren, feine Mineralik. Stoffig, elegant und straff, feines Nougat. Schöne Kräuterwürze im Abgang.
Details
Das Weingut Gesellmann gibt seinem Opus Eximium mit jedem Jahrgang eine fortlaufende Nummer. Der Jahrgang 2013 ist die No. 26. In diesem Jahrgang hat der Opus Eximium ein dunkles Rubingranat mit violetten Reflexen. Mit zarter Kräuterwürze unterlegte reife Herzkirschen, etwas Brombeeren, feine Mineralik. Stoffig, elegant und straff, feste Tannine, die gut eingebunden sind, feines Nougat. Eine schöne Kräuterwürze im Abgang. Empfehlenswert als hochwertiger Speisenbegleiter.
Zusatzinformation
Artikelnummer 08-1275-13/MGN
Weingut / Hersteller Weingut Gesellmann
Weinsorte Rotwein
Rebsorte Blaufränkisch, Zweigelt, Saint Laurent
Jahrgang 2013
Geschmack trocken
Trinkreife von 2015
Trinkreife bis 2025
Weinbauland Österreich
Gebiet Burgenland
Region Mittelburgenland
Ausbau Barrique
Alkoholgehalt vol % 14,0
Inhalt 1,50 Liter
Allergenhinweis enthält Sulfite
Verschlussart Naturkorken
Speisen Käse - Rotschmierkäse, Lamm - geschmort, Rindfleisch - geschmort, Wild - kurz gebraten
Bewertung Falstaff 93
Bewertung Gault Millau 18

Weingut Gesellmann

Weingut Gesellmann Mit seinen 28 Hektar Weingärten auf lehmig-schottrigen Hügeln rund um Deutschkreutz ist das Weingut Gesellmann klein genug, um Kontrolle über jede einzelne Traube haben zu können. Und groß genug, um nicht jede davon verwenden zu müssen. Dieser Luxus der „Selektion“ stellt die Basis der besten Weine dar. In einigen der Weingärten findet diese Selektion ganz von alleine statt, denn die Rebstöcke sind dort mehr als 80 Jahre alt und produzieren nur noch minimale Erträge. 90% der Weinberge sind blauen Trauben vorbehalten. In alten Urkunden wird das Gut 1767 zum ersten Mal erwähnt, doch seine Blütezeit begann, als Engelbert Gesellmann Mitte der 80er Jahre internationale Sorten pflanzte und mit dem Ausbau in Barriques experimentierte. Mit „Opus Eximium“ (1988) und „Bela Rex“ (1992) stellte Gesellmann das Potential seiner Rotweine mit internationaler Stilistik unter Beweis – und sorgte für Furore.

Name und Adresse des Erzeugers/Abfüllers:
Weingut Gesellmann GmbH
Langegasse 65
A-7301 Deutschkreutz

Weitere Produkte von Weingut Gesellmann

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

 

Bitte warten…

In den Warenkorb gelegt Weiter einkaufen
Zum Warenkorb