Skip to Main Content »

Kasse
0 Produkte 0,00 €
 

Rheingau

Auf 3.100 ha Rebfläche werden im Rheingau herausragende Qualitäten, davon 85% Weißweine, erzeugt. Riesling steht mit 80% der angepflanzten Rebsorten unangefochten an der Spitze. Alle Weinstöcke sind an den südlich ausgerichteten Hängen des Taunus und seiner Ausläufer gepflanzt. Die Böden bestehen aus Taunusquarzit, sandigem Lehm und Löß, auch mit Mergel durchsetzt oder aus (Phyllit-)Schiefer. Im Jahr 2000 wurde im Rheingau erstmals eine eigene Klassifizierung eingeführt. Danach muss ein „Erstes Gewächs“ bereits im Weinberg, bei Rebschnitt und Ertrag höchste Qualitätsansprüche erfüllen. Doch erst die abschließende sensorische Prüfung entscheidet. Heute kann neben trockenem Riesling und Spätburgunder auch edelsüßer Riesling ausgezeichent werden. Wegen seiner markanten Säurestruktur darf man einem Wein aus dem Rheingau gern ein bisschen Reifezeit gönnen.


Loading...
 

Bitte warten…

In den Warenkorb gelegt Weiter einkaufen
Zum Warenkorb